Das Vaterunser

18,00 €

Versandkostenfrei

Produktnummer: 978-3-945430-97-2
Produktinformationen "Das Vaterunser"

Jesus und das Dao

Man kann sie finden, die Brücke zwischen jüdisch-christlichen und altchinesisch-daoistischen Traditionen.

Joachim Stuhlmacher kommentiert hier sorgsam einen weiteren wegweisenden Text der christlich-jüdischen Tradition aus daoistischer Sicht. Das Vaterunser ist eine klare Anleitung für unser Leben. Der Text dient somit als heimatlicher Anker für unsere innere Mitte und als Methode, um über die Jesusworte Kontakt zum Vater, zum Dao aufzunehmen.
Das Vaterunser sollte täglich rezitiert werden, um tiefer in dessen innere Geheimnisse einzudringen. Joachim Stuhlmacher beleuchtet diese Geheimnisse und hilft dem Interessierten so, sich neu zu definieren und den eigenen Glauben mit neuen Ideen zu füllen, um ihn mutig im Alltag zum Vorschein zu bringen.

Hardcover, 76 farbige Seiten

Ähnliche Artikel

Die 10 Gebote
Die 10 Gebote neu entdeckt und kommentiert Man kann sie finden, die Brücke zwischen jüdisch-christlichen und altchinesisch-daoistischen Traditionen. Joachim Stuhlmacher kommentiert den wegweisenden Text aus dem Buch Mose sorgsam aus Sicht der daoistischen Philosophie und der Klassischen Chinesischen Medizin. Die Weisheit dieser beiden Systeme hat sich bis in die heutige Zeit gehalten und auch die "10 Gebote" sind ein äußerst aktueller Text. Leider scheint aber selbst die Kirche den Bezug dazu verloren zu haben. Wenden wir uns unseren Wurzeln zu und hauchen wir den Geboten wieder Leben ein, anstatt sie auf einen Sockel zu stellen. Hardcover, 96 farbige Seiten Leseprobe

18,00 €
%
Tipp
Die Hausapotheke der Chinesischen Medizin (Buch und DVD)
Die Chinesische Medizin - umfassend, praktisch anwendbar und anschaulich dargestellt. In der Klassischen Chinesischen Medizin wird großer Wert auf Selbsthilfemethoden gelegt, die der Patient eigenverantwortlich ausführen kann. Die Massagetechniken, Atemmethoden, Meditationen und Qigongübungen, die Sie in diesem Buch finden, entstammen den Traditionen berühmter Heiler und Dao-Meister und sind das Ergebnis aus Naturbeobachtung und Lebenserfahrung – weitergegeben über Generationen hinweg. Ein Register der Gesundheitsprobleme und Beschwerden hilft Ihnen dabei, schnell die richtige Übung zur Verbesserung Ihrer Gesundheit zu finden. Nutzen Sie das alte Wissen der Chinesen! Auf der DVD (Laufzeit 180 Min.) erklärt Joachim Stuhlmacher jede der Übungen in Ausführung und Wirkungsweise, so dass sie zu Hause leicht praktiziert werden können. Register der Gesundheitsprobleme und Beschwerden: AnämieAngst / FurchtÄrger / ZornArmbeschwerden (z.B. Berührungsempfindlichkeit der Oberarmmuskel)Arthritis / ArthroseAsthmaAtembeschwerden / AtemnotAugenerkrankungen wie Bindehautentzündung / trockene AugenAusdauer, mangelndeBauspeicheldrüsenentzündungBeine, unruhige (Restless Legs)Bewegungsmangel, Beschwerden durchBindegewebsschwächeBlasenbeschwerden (Inkontinenz, Blasenentzündungen, Reizblase, übelriechender Urin)Blutdruck, hoher oder niedrigerBrennender Anus / SchließmuskelschwächeBronchitisDarmentzündungDemut, fehlendeDenken, dumpfes, unklaresDenken, zu vielDepression Diabetes (und andere Magen / Pankreas-Probleme)Durchfall (oder ungeformter, breiiger Stuhl)EileiterbeschwerdenEisenmangelEllbogenproblemeEmotionen, übertriebeneEngegefühleErkältungEssstörungen (wie Bulimie)FersenschmerzenFrigiditätFrustFüße, chronisch kalteGallenblase (Steine oder Entzündung)GebärmutterbeschwerdenGefühlskälteGehirnerkrankungen wir Alzheimer oder Demenz (Im Anfangsstadium oder zur Vorbeugung)Gehirnprobleme (wie Anfälle, Reizempfindlichkeit, Gedächtnisproblematiken)GelbsuchtGrippeGrübeln, ständiges (sich zu viel sorgen)HaarausfallHaare, frühzeitiges Ergrauen der HalswehHarndrang, häufigerHauterkrankungenHerz / Kreislauf (zur Vorbeugung)Herzinfarkt (Vorbeugung oder Nachsorge, es sollte täglich mindestens 45 Minuten geübt werden)Herzrhythmusstörungen / HerzrasenHexenschussHirnstörungen, organischeHodenbeschwerdenHüftschmerzen, HüftgelenksbeschwerdenImmunsystem, schwachesKloß im Hals ('Pflaumenkerngefühl')KnieschmerzenKonzentrationsstörungenKopfschmerzen, MigräneKrebs, Brust- Krebs, Darm-Krebs, Hoden-Krebs, Unterleibs-LebensmittelallergienLeber, Entzündung derLunge, allgemein zur VorbeugungLustlosigkeitMagenerkrankungen wie Schleimhautentzündung / Aufstoßen / SodbrennenManieMenstruationsbeschwerdenMüdigkeit, chronische / MattigkeitNachtblindheit NackenbeschwerdenNieren, allgemein zur VorbeugungNierenentzündungOrgansenkungenPanikattackenPilzerkrankungenPotenzstörungenProstatabeschwerdenRachenerkrankungenRastlosigkeitRheumaRückenbeschwerdenSchlafstörungenSchlaganfall (Vorbeugung und Nachsorge)Schmerz (allgemeiner Art wie Zahnschmerz, Kopfschmerz, Bauchschmerz)Schmerz (spezieller Art wie Gelenkschmerz)Schmerzen, im BrustkorbSchultererkrankungen / SchulterblattbeschwerdenSchwerhörigkeit SchwindelSchwitzen, übermäßigesSehen, unklares (auch psychisch)StirnhöhlenbeschwerdenTinnitusTrauerÜbelkeit, ständigeUnfruchtbarkeitUnruhe, innereUnterleibskrämpfe, BeckenbeschwerdenUnzufriedenheit, zu viel WollenVaginalbeschwerdenVerbitterungVerdauungsstörungen wie Bauchgurgeln / Blähungen / breiiger StuhlVerstopfte Nase, NasennebenhöhlenbeschwerdenVerstopfungWasser in den BeinenWillensschwächeWirbelsäulenerkrankungenZahnbeschwerden wie ZahnfleischblutenZysten im Unterleib Inhalt VorwortDie Organsysteme in der Chinesischen MedizinWie sollen die einzelnen Übungen oder Massagen praktiziert werden?RegisterDie HausapothekeÜbung Nr. 1: Stehen, Sitzen, Liegen – grundlegende Aspekte der ÜbungenIm StehenIm SitzenIm LiegenVorbereitung und AbschlussÜbung Nr. 2: Das Gesicht waschen und die Haare kämmenÜbung Nr. 3: Die Ohren massieren und die „Himmelstrommel“ klopfenÜbung Nr. 4: Die Nase reibenÜbung Nr. 5: Den Mund und den Hegupunkt massierenÜbung Nr. 6: Die Augen entspannenÜbung Nr. 7: Den Scheitelpunkt („Baihui“) klopfenÜbung Nr. 8: Die Zunge bewegenÜbung Nr. 9: Nackenkreisen und den Nacken reibenÜbung Nr. 10: SchulterkreisenÜbung Nr. 11: Das „Tigermaul“ klopft den SchulterbrunnenpunktÜbung Nr. 12: Harmonisieren von Yin und Yang an den ArmenÜbung Nr. 13: Die Hände schüttelnÜbung Nr. 14: Die Laogongpunkte reiben und den Nabel bedeckenÜbung Nr. 15: Den Handrücken massierenÜbung Nr. 16: Das Seelentor verschließenÜbung Nr. 17: Die sechs heilenden LauteÜbung Nr. 18: In das Herz lächeln und es weit werden lassenÜbung Nr. 19: Die Streckübung für die LeberÜbung Nr. 20: Die NierenatmungÜbung Nr. 21: Den Herzbeutel öffnenÜbung Nr. 22: Die Gallenblasenleitbahn klopfenÜbung Nr. 23: Die Blasenleitbahn streckenÜbung Nr. 24: Qi in den Magen, den Dünndarm und den Dickdarm sendenÜbung Nr. 25: Die „Wolkentore“ klopfenÜbung Nr. 26: Das Brustbein klopfen, um das Mittlere Dantian zu weckenÜbung Nr. 27: Die Brüste massierenÜbung Nr. 28: Die 4 magischen Punkte massierenÜbung Nr. 29: Den Bauch massierenÜbung Nr. 30: Mit dem Bauch atmenÜbung Nr. 31: Mit dem Geist im Solarplexus verweilenÜbung Nr. 32: Den Nacken klopfenÜbung Nr. 33: Die Nieren glühend heiß massierenÜbung Nr. 34: Das Kreuzbein klopfenÜbung Nr. 35: Sich vor dem Leben verbeugenÜbung Nr. 36: Die Magenleitbahn anregenÜbung Nr. 37: Mit den Knien kreisenÜbung Nr. 38: Die Kniekehle kräftig klopfenÜbung Nr. 39: Die Yongquanpunkte erwärmenÜbung Nr. 40: Die Leberleitbahn am Fuß massierenÜbung Nr. 41: Über den Fuß den gesamten Körper harmonisierenÜbung Nr. 42: Die KnochenatmungÜbung Nr. 43: Auf den Zehen und den Fersen stehen und gehenÜbung Nr. 44: Die SchlangenbewegungÜbung Nr. 45: Die rote heiße KugelÜbung Nr. 46: Massage gegen sexuelle StörungenFür Männer: Die Hoden wärmen und den Unterleib massierenFür Frauen: Die Brüste massieren und den Unterleib erwärmenÜbung Nr. 47: Die Nasenspitze und die Ohren massierenÜbung Nr. 48: Den Nasenpunkt massierenÜbung Nr. 49: Die Arme heben und den Lungenlaut rezitierenÜbung Nr. 50: „Dickdarm 11“ massieren und klopfenÜbung Nr. 51: Handgelenke kreisen lassenÜbung Nr. 52: Duschen gegen eine ErkältungÜbung Nr. 53: Den Ringfinger einrollenÜbung Nr. 54: Die umgekehrte BauchatmungÜbung Nr. 55: Laogong massierenÜbung Nr. 56: Fingerzwischenräume reibenÜbung Nr. 57: Mit den Fingern spielenÜbung Nr. 58: „Milz 10“ („Meer des Xue“) massierenÜbung Nr. 59: Die „12-stufige Pagode“ massierenÜbung Nr. 60: Mit den Füßen kreisenÜbung Nr. 61: Die Taille reibenÜbung Nr. 62: Die Handmeridiane öffnenÜbung Nr. 63: Das heiße FußbadVorbeugung und PräventionErnährungstippsVielfaltMorgens wie ein KaiserBevorzugen Sie gekochte gegenüber kalter bzw. roher NahrungTrinken Sie nur wenig AlkoholNatürlich essen bitteLangsam essen bitteBewegungBleiben Sie gelassen, heiter und aufrechtVorschlag zum TagesablaufAutorenportrait

34,95 € 46,60 € (25% gespart)
Im Anfang war das Dao
Mit 25 wunderschönen ganzseitigen christlichen und daoistischen Kalligrafien in Siegelschrift von Wang Ning. Hardcover mit Lesebändchen. 416 Seiten. Die Bibel und das Daodejing als ökumenische Wegweiser unseres Seinsoder: Wie Sinnsucher im Osten den Westen wiederfinden können Dieses Buch verweist anhand der Bibel und des Daodejing (Tao Te King), dem heiligen Buch des Daoismus, auf auf eine gemeinsame, überweltliche Grundwahrheit, die unabhängig von Kultur überkonfessionell ist und inzwischen auch von der Physik getragen wird. Es zeigt auf, welche Sätze der einen heiligen Schrift eine Entsprechung in der anderen haben. Wie christliche Glaubenswahrheiten durch östliche Spiritualität geradezu bewiesen werden können und umgekehrt. Es versucht nicht, zwei Religionen gleich zu machen. Aber es soll eine gemeinsame Antwort geben, wie und warum wir ins Sein gekommen sind. Auch soll es helfen, den Menschen im Westen, die ihrer religiösen Kultur enttäuscht den Rücken gekehrt und im Osten Antworten gefunden haben, wieder einen Zugang zu ihrer geistigen Heimat zu verschaffen. Unterstützt wird diese Arbeit durch eine Vielzahl an Quellenforschungen quer durch die Jahrhunderte, übersetzt teilweise direkt aus dem Hebräischen, Altgriechischen und Latein, sowie aus der chinesischen Bibel und dem Daodejing in seinen Originalen.  Der Titel ‚Im Anfang war das Dao‘ ist der evangelischen Standartversion der chinesischen Bibel entnommen. Jan Silberstorff schreibt zu seinem Buch:"Diesem Buch liegt eine lange Reise zugrunde. Mit 24 Jahren (1991) lebte ich bei meinem damaligen Taiji-Meister und bestem Freund Shen Xijing in dem Xian Opera Institute in der VR China. Alle Künstler begannen ihr ganztägiges hartes Training jeden morgen mit Dehnungsübungen an der Balletstange. Da diese zeitlich sehr ausgedehnt waren, legten sie dabei immer ein Buch auf ihre Knie und lasen dabei. Ich hatte dort als einziger Ausländer auf Deutsch nur die Bibel zur Verfügung, also lag diese auf meinem Knie und ich las sie - jeden Tag, bis heute. Zur selben Zeit brachte mich Shen Xijing in den nahe gelegenen daoistischen Tempel Louguantai, den Ort, an dem Laozi sein Daodejing hinterlassen haben soll. Huizhang Ren Farong, welcher damals den Tempel leitete, wurde mein daoistischer Lehrer und auch das Daodejing wich nicht mehr von meiner Seite. Später machte ich über sieben Jahre jährlich lange und intensive Meditationsretreats in einer Einsiedelei in Sri Lanka unter der Obhut von Bhikkhu Anālayo und lebte dann eineinhalb Jahre in einem (damals noch) abgeschiedenen katholischen Kloster auf Mallorca. Dann gründeten wir die Hilfsorganisation WCTAG-hilft mit teilweise über 400 Kindern in Not, denen wir uns annahmen. Natürlich, das wissen die meisten von Euch, baute ich parallel dazu weltweit in vielen Ländern Taiji-Verbände auf, um Großmeister Chen Xiaowangs Taijiquan allen zugänglich zu machen. Was imme ich tat - diese beiden Bücher waren seitdem stets mit mir. Vor allem aber der ihr innewohnende Geist. 2012 veröffentlichte ich meinen ersten Daodejing Kommentar und heute, im Jahr 2020 beschließe ich diese bisher fünfbändige Serie um ein weiteres Buch. Ein Buch, das sich mit dem Daodejing und der Bibel beschäftigt. Damit schließt sich für mich nach bald 30 Jahren ein langer und großer Kreis, der niemals ein Ende nimmt.Ich danke allen, die bis hierher gelesen haben und sich mit diesem Buch für mich mitfreuen. Meine Taiji-Bücher schrieb ich für all meine SchülerInnen weltweit. Meine Daodejing Bücher für diejenigen, die sich darüber hinaus auch mit den geistigen Ursprüngen beschäftigen wollten. Dieses Buch nun habe ich für mich selber geschrieben und übergebe es der Öffentlichkeit in der Hoffnung, es hilft Euch beim Lesen so sehr, wie es mir beim Schreiben geholfen hat."

39,95 €